Nachricht zu Ein Fall für TKKG

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Acht minus Sechs?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Ein Fall für TKKG
Stand: 17.02.2020

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 1743Nächste Seite der ListeEnde der Liste

 Die Top-Five-Liste der "TKKG"-Urlaubsfolgen:

Platz 1: "Banditen im Palasthotel" ( hier stimmt einfach alles, die geile Athmosphäre, die tollen Sprecher wie der geniale Manfred Schermutzki, Peer Schmidt, Andreas von der Meden, der Urlaubsort und, nicht zu vergessen, alles wird gepaart mit den genialen düsternden 83 er "Bohn"-Stücken )

Platz 2: "Die weiße Schmuggler-Jacht" ( tolle Atmosphäre, genialer Günther Pfitzmann und hervorragender Andreas von der Meden, super Musikstücke )

Platz 3: "Die Bettelmönche von Atlantis" ( geniale Folge, super Musik und tolle Sprecher wie Harald Pages, Paul Edwin Roth etc., nur der Urlaub kommt zu kurz, nur etwa die letzten 10 Minuten, deshalb eigentlich keine reine "Urlaubsfolge" )

Platz 4: "Unternehmen grüne Hölle" ( super Folge, super Musik, geniale Sprecher wie Naumann und Thormann etc., aber auch hier, nur ab etwa Anfang der Seite 2, echtes "Urlaubsfeeling" )

Platz 5: "Der Goldschatz, der vom Himmel fiel" ( neuere, aber deshalb nicht unbedingt schlechte URLAUBS-Folge, sehr gute Sprecher wie Douglas Welbat etc., tolle Musik, teils auch sogar vom "Urgestein", Manfred Rürup-ECHT KLASSE )

Fazit: Alle nicht genannten sind auch nicht schlecht, aber eine "Top-Five-Liste" kann eben nicht alle beinhalten, aber die Folge 27, "Banditen im Palasthotel" ist schon Kult, alleine wegen "Waldis" ( Jörg von Liebenfels ) zweifacher unfreiwilliger Flug in den Hotelpool;-)!!!.

Gunther Rehm und Ele  09.02.2020 18:51

45943 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (27) - Banditen im Palasthotel

 Mit der neuen Folge 212 geht die klassiche TKKG-Serie erneut einen großen Schritt und wird "erwachsener". Damit wird der Abstand zum Ableger "TKKG Junior" deutlicher. Das ist aber ein sehr zu begrüßender Schritt, denn die Kriminalfälle werden so auch für ein älteres Publikum und sogar für das erwachsene Stammpublikum, dass nach über 40 Jahren immer noch gerne TKKG hört, spannender. Das Thema "Tyrannei Kommando Eins" hätte auch der Stoff für einen Tatort werden können. Die Geschichte ist dramatisch, schnell und actionsreich. TKKG trennen sich für diesen Fall und schließen sich verfeindeten Banden an. Insbesondere die Auflösung überrascht und gibt dem ganzen eine besondere Würze. Selbst, wer die Machenschaften schon früher durchschaut, kann sich an der Gesellschaftskritik, die in dieser Folge steckt, wiederfinden.

Fazit: Erwachsene, hoch spannende Krimiunterhaltung mit TKKG in Bestform.

MK  20.01.2020 16:45

45919 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (212) - Tyrannai Kommando Eins

 Was erzählst du da? Ich höre TKKG seit den 80ern. Ich bin Stammhörer. Und wenn ich lese, was du schreibst, musst du ziemlich jung sein (Grins)

Merlin Petrus  31.01.2020 23:14

45928 - Antwort zu Kommentar Nr. 45919

 Diese Folge habe ich seit Langem mal wieder gehört: finde sie sehr abwechslungsreich. Es passiert total viel, aber irgendwie auch sehr gruselig. Es gibt einen Mord und einen versuchten Mord und die Geräusche des "Hilflosen" sind sehr eindrucksvoll.
Bei Gabys Erwähnung des möglichen 'Schäferstündchen' muss ich auch immer schmunzeln. Auch eher untypisch für TKKG. ;)

Lilly_31  05.01.2020 16:47

45906 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (99) - Hilflos in eisiger Nacht

 Die vielleicht menschlichste Folge, von der genialen "TKKG"-Serie, denn hier helfen "TKKG" den Vater ihrer Klassenkameradin Anke aus der Patsche, der auf die schiefe Bahn geraten ist!!!.

Diese Folge ist echt klasse, kenne sie schon so lange, wie ich, ( Patrick ), "TKKG"-Fan bin und das war 1982, als 7 jähriger Stepke gewesen!!!.

Die Musik von Carsten Bohn ist einfach geil, wie immer;-))!!!.

Die Sprecher, allen voran der geniale Günther Flesch als Bösewicht Malowitz sowie Manfred Steffen als Karpf und Josef Dahmen als Jeske sind einfach genial!!!.

Aber auch die anderen sind echt klasse!!!.

Fazit: Ein sehr außergewöhnlicher und menschlicher Fall, mit genialen Sprechern und geiler Bohn-Musik!!!.

Gunther Rehm und Ele  22.12.2019 00:34

45866 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (14) - Der Schlangenmensch

 P.S:

Der geniale Harald Pages in einer kleinen, aber feinen Nebenrolle, als Polizist, ein großartiger Sprecher und Schauspieler!!!.

Gunther Rehm und Ele  22.12.2019 00:31

45865 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (14) - Der Schlangenmensch

 Ist euch schon mal aufgefallen, woran man den Zeitgeist erkennen kann, der eingefangen wurde?

Tarzan: "Der hat den Kopf doch nur auf den Schultern, damit es nicht rein regnet"

Das ist voller 80er Jahre "Duktus". Nicht nur privat auch in öffentlicher Gesellschaft. Wer sich heute über diese 80er Sprüche aufregt, der hat in den 80ern noch nicht gelebt.

Die Sprüche von Heute gehören dagegen ins Kloster....

Dieses Hörspiel zählt zu den Top 10 von TKKG, eine super Atmosphäre, ähnlich wie später bei "Schüsse aus der Rosenhecke".

Merlin Petrus  18.12.2019 08:10

45859 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (30) - Die Mafia kommt zur Geisterstunde

 P.S.

Edgar Bessen ( * 1933 - + 2012 ) als Kommissar Glockner ist, wie immer, auch sehr gut und sehr überzeugend!!!.

Gunther Rehm und Ele  15.12.2019 19:47

45858 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (61) - Im Schatten des Dämons

 Eine sehr gute und immer wieder sehr gerne gehörte, unheimliche Folge der genialen "TKKG"-Serie!!!.

Alleine der Anfang mit der unheimlichen Musik, nach der Titelmusik mit dem Gewitter ( das war genau in der nächsten Folge auch nochmal so gewesen, da kam auch die Titelmusik, dann die gleiche unheimlich-schöne Nachmusik und auch das Gewittern danach;-), ist eine sehr gute und spannende Einleitung eines der besten "TKKG"-Hörspiele, der 60 er Dekade!!!.

Die Sprecher sind, wie gesagt, wie immer sehr gut, denn über so geniale Sprecher wie Günther Flesch ( * 1930 ), Renate Pichler ( * 1937 - + 2019 ), Gernot Endemann ( * 1942 ), Monika Gabriel ( * 1943 - + 2007 ), Rolf Jülich ( * 1932 - + 2005 ) sowie Claudia Schermutzki ( * 1962 ) und Jens Wawrczeck ( * 1963 ) und vielen anderen muß man nicht viel Worte verlieren, um deren geniale und wie sehr überzeugend tolle Darstellung, zu loben und hervorzuheben!!!.

Günter König ( * 1926 - + 1998 ) als Erzähler ist gewohnt klasse, aber der geniale Günther Dockerill ( * 1924 - + 1988 ) ist und bleibt eben "THE BEST "TKKG"-ERZÄHLER FOR EVER!!!.

Die Musik ist sehr gut und ein, sehr schönes "Tom & Locke"-Stück, bekannt aus der genialen Folge 10, "Der Feind aus dem Dunkeln" kommt hier, auf der Mitte, der Seite 1, vor, dieses finden wir besonders toll, es stammt von Manuel Backert, der in den 80 ern, sehr viele tolle Musikstücke nach der tollen "Bohn-Zeit", für "EUROPA", beigesteuert hatte!!!.

Fazit: Unheimlich geniale und sehr spannende Folge, mit sehr guten Sprechern, sehr toller Geschichte und einem toll, von dem genialen Reiner Stolte, gezeichneten Cover, überzeugt!!!.

Gunther Rehm und Ele  15.12.2019 19:44

45857 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (61) - Im Schatten des Dämons

 Inhaltlich eine der schrägsten Folgen, alleine schon der Name der Pop-Sängerin, Cathy Fidelitas und deren schräge Musiktitel, "Auch ein Hai hat eine Mutter", "Hilfe, mein Computer liebt mich" oder auf der "Schulbank blühen Veilchen" sowie Cathy´s großer Fan Helmut Röhtel ( die Darstellung Michael Lott´s, ist einfach lachhaft ) - einfach Comedy pur!!!.

Die Musik ist ganz gut und auch die Sprecher sind gewohnt tolles "EUROPA"-Inventar!!!.

Fazit: Vielleicht eine der schrägsten Folgen, die je aus der genialen "EUROPA"-Schmiede", im Bezug auf "TKKG", entstanden ist!!!.

Gunther Rehm und Ele  12.12.2019 22:23

45854 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (96) - Die Entführung des Popstars

 Auch diese Folge, die auf einer Geschichte aus einem "Live-Hörspiel" beruht, ist sehr spannend, die Sprecherliste fällt hier aber sehr kurz aus, außer "TKKG", leider kaum bekannte Namen ( vielleicht weil es auf einem "Live-Hörspiel" beruht )!!!.

In einer Nebenrolle, der Sprecher Peter Kaempfe, der Erzähler von "TKKG-Junior"!!!.

Die Musik ist sehr gut, hier kommen sehr viele tolle Musikstücke von Jan-Friedrich Conrad, aus den 90 ern, vor!!!.

Fazit: Spannende Geschichte, tolle Musik, aber leider wenig bekannte Sprecher, für das tolle Label "EUROPA" eher ungewöhnlich!!!.

Gunther Rehm und Ele  12.12.2019 21:41

45853 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (213) - Das unheimliche Dorf

 Für neuere Verhältnisse eine sehr gute und vielschichtige ( 3 er CD ) Geschichte, die sehr viele überraschende Wendungen bietet ( Giftanschlag, Beziehungsprobleme etc. ), eine sehr gute Musik ( einmal kommt sogar ein tolles "David Allen"-Klassiker-Stück aus dem Jahre 1983, vor ) sowie klasse Sprecher ( schön, dass Wolfgang Draeger, als "Kommissar Glockner" wieder dabei ist ) besitzt!!!.

Im Inlay steht unter dem Namen "Hempel" der Sprecher des "Orko", Matthias Grimm ( der Ehemann der verstorbenen Sprecherin Renate Pichler * 01.11.1937 - + 02.05.2019 ), ihn haben wir aber in keiner der 3 CDs gehört, müssen wir nochmals hören, vielleicht haben wir ihn, aufgrund einer, vielleicht kleineren Rolle, ja überhört!!!.

Haben diese überlange Folge kürzlich gehört und fanden sie einfach klasse!!!.

Fazit: Klasse Weihnachtsfolge ( leider ohne Niki Novotny und Veronika Neugebauer :-(, mit spannender Geschichte, tollen Sprechern und schöner Musik!!!.

Gunther Rehm und Ele  12.12.2019 21:34

45852 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - Der Weihnachtsfall

 Unfassbar:

Rote Laterne -> Letzter Platz der gesamten Reihe
IMDB Wertung: 1/10 Punkte

Merlin Petrus  06.12.2019 11:52

45842 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (212) - Tyrannai Kommando Eins

 Uns hat die Folge gut gefallen. Es war ja eine Anlehnung an die Folge "Das Geiseldrama". Wahrscheinlich spielt daher die hervorragende Sprecherin Gabi Libbach mit. Heidi Berndt als Nachfolgerin der tollen Renate Pichler ist eine ausgezeichnete Wahl.

Eine ausführlichere Bewertung erfolgt, nachdem wir diese Folge noch einmal intensiver gehört haben!!!

Ele und Gunther Rehm  03.12.2019 22:23

45837 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (211) - Geiselnahme im Villenviertel

 Schauen gerade die wunderbare schöne alte Krimiserie "Soko 5113" - Staffel 7, Folge 2, mit dem Titel, "Stille Teilhaber"!!!.

Dort spielt Lutz Schnell, einen Gangster der, genau wie in dieser tollen "TKKG"-Folge hier, in einer Motorradgang ist, der Leuten auf dem Motorrad die Handtaschen klaut und diese Beute seinem Chef abgeben muß!!!.

Sogar ein Postbote wird beklaut, aber nicht ( wie hier ) niedergeschlagen, er hatte das Postfahrrad einfach abgestellt!!!.

Nun das mit dem Falschgeld - und das Drucken, kommt am Ende nicht vor, aber sonst ist es, kann locker so sagen, fast eine 1:1 Kopie, mit kleinen Abweichungen natürlich;-)!!!.

Diese "Soko 5113" Folge ist von 1985, dass "TKKG"-Hörspiel hier, von 1981/82!!!.

Hier ist der Link dazu:

www.youtube.com/watch?v=aEYLk67fn34

Gunther Rehm und Ele 03.12.2019 20:07

Gunther Rehm und Ele  03.12.2019 20:10

45832 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (11) - Die Falschmünzer vom Mäuseweg

 Schade dass Soko nicht von Beginn an möglich ist, sonst hätte ich diese Folge auch geschaut. (irgendwo mittendrin mag ich nicht)

Merlin Petrus  09.12.2019 03:54

45846 - Antwort zu Kommentar Nr. 45832

 Das sind alles abgeschlossene Folgen und das es Folge 2 ist, heisst ja nicht, dass es ein Zweiteiler ist, es ist eine abgeschlossene Folge mit einer Laufzeit von etwa 45 Minuten!!!.

Gunther Rehm und Ele  10.12.2019 15:42

45848 - Antwort zu Kommentar Nr. 45846

 Oh, du hattest geantwortet.

Nein. Es ist Staffel 7. Das ist mittendrin. Ich möchte Soko 5113 von Beginn an sehen, und das ist nicht möglich. Es gibt nur die ersten 6 Folgen der Staffel 1, dann ein paar der Staffel 4 und weiter geht es dann erst mit Staffel 5 los. Staffel 2 und 3 fehlen komplett.

Merlin Petrus  23.12.2019 13:52

45870 - Antwort zu Kommentar Nr. 45848

 Ja, dass weiß ich, das es die Staffel 7 ist, hatte ich ja auch vorher geschrieben, aber es gibt bei Amazon die Staffeln 1, 2 und im Januar 2020, auch die Staffel 3 zu kaufen, wir haben die ersten beiden Staffeln und die dritte, holen wir uns auch!!!.

Eine tolle Serie, wo wir mit aufgewachsen sind;-))!!!.

Gunther Rehm und Ele  30.12.2019 02:25

45893 - Antwort zu Kommentar Nr. 45870

 Eine immer wieder sehr gerne gehörte "TKKG" - Folge von uns;-)!!!.

Haben sie erst gestern wieder im Bett zum Einschlafen gehört!!!.

Die Sprecher, besonders Volker Bogdan und Matthias Fuchs sind einfach große Klasse und auch die Geschichte, die an einer unveröffentlichten "Tom & Locke" Geschichte, die leider nicht mehr auf MC herausgekommen ist ( hatte ich schon weiter unten schonmal berichtet ), basiert, ist einfach toll!!!.

Als Clou ist hier auch Sascha Draegers Schwester, Kerstin, alias "Locke" zu hören;-)!!!.

Auch die Musik ist, dank Jan-Friedrich Conrad und Manuel Backert, für "neuere" Verhältnisse, spitze!!!.

Fazit: Klasse Folge, eines der letzten wirklichen "Highlights" der "neueren" Folgen, dank den genialen Sprechern, wie Volker Bogdan und Matthias Fuchs sowie der tollen Musik von Conrad und Backert und der überragenden, auf einer "Tom & Locke" - Geschichte basierenden Geschichte!!!.

Es ist eine der letzten besten "neueren" Folgen, denn ab der Folge 100 wurden die Geschichten bedeutend schwächer, wobei es immer noch einige Ausnahmen gab, wie die Folge 118, "Im Kaufhaus ist der Teufel los", Folge 119, "Frische Spur nach 70 Jahren" ( originelle Geschichte ) und Folge 122, "Der Goldschatz, der vom Himmel fiel"!!!.

Gunther Rehm und Ele  01.12.2019 04:15

45823 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (95) - U-Bahn des Schreckens

1-15 von 1743Nächste Seite der ListeEnde der Liste

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Ein Fall für TKKG